nächste Termine  

Keine Termine
   

Zufallsbild  

   

Wir begannen das Jahr am 13. Januar mit einer Wanderung zum Schiffenberg und einem Picknick an unserer Eiche. Das regnerische Wetter konnte unserer guten Laune nichts anhaben!
Unsere monatlichen Stammtische fanden abwechselnd in der „Karlsruh“ und dem „Basilico“ statt. Auch 2020 wollen wir an diesen bewährten Lokalen festhalten.
Einige Herzen nahmen am Weiberfasching in der Kongresshalle und am Faschingsumzug durch die Innenstadt als Teil der Gesamtfünfziger teil und schafften es mit ihrer „herzlichen“ Ausstrahlung sogar auf die Titelseite der „Gießener Allgemeine“.
Die Winterwanderung führte am 16. Februar von Rödgen nach Steinbach. Auf halbem Weg hatten wir das Glück, die Wildpferde an der Hohen Warte ganz nah zu sehen. Bei der abschließenden Einkehr in der Ratsstube „Edelweiß“ ließen wir es uns bei zünftigen Speisen gutgehen.
Bei einer Stadtführung zum Thema „Bahnhofstraße – vom Boulevard zum Rotlichtmilieu“ am 9. März hatten wir trotz einiger Regengüsse viel Spaß und erfuhren außerdem Lehrreiches aus der Stadtgeschichte.
Auch am 27. April bei unserer Fahrradtour an der Lahn entlang nach Salzböden mussten wir wasserfest sein. Der ganz große Regen kam aber zum Glück erst, als wir schon bei leckeren Torten und Heißgetränken in der „Schönemühle“ saßen. Auf der Heimfahrt kam dann sogar die Sonne raus.
Am 17. Mai haben uns die „67er Latscho‘s“, am Vereinsheim der Kleingartenanlage Heegstrauchweg bei unserem nun schon traditionellen gemeinsamen Grillfest verwöhnt.
Mit dem Bus ging es am 17. Mai nach Andernach am Rhein, wo wir das Geysir-Museum besuchten und anschließend mit dem Schiff zum Kaltwassergeysir auf dem Namedyer Werth fuhren.
Bei der Kanutour auf der Lahn mit anschließender Einkehr im „Bootshaus“ am 7. September wurde es dann wieder sportlich.
Zum ersten Mal konnten wir das Wäldchesfest am 15. September als Besucherinnen genießen. Wie im letzten Jahr war das Fest bei sommerlichen Temperaturen gut besucht. Unsere Jahrgangseiche hat in den zwei trockenen letzten Jahren jedoch sehr gelitten, aber wir hoffen, dass sie auch weiterhin durchhält.
Wetterglück hatten wir auch am 12. Oktober bei unserer herbstlichen Dünsberg-Wanderung.
Kurzfristig wurde eine Glühweinfahrt mit der Lahnlust am 16. November ins Programm aufgenommen. Bei herrlichem Herbstwetter herrschte ausgezeichnete Stimmung, und alle Teilnehmerinnen hoffen auf eine Wiederholung im nächsten Jahr.
Die Jahreshauptversammlung fand am 21. November im „Alt-Gießen“ statt. Nach zwei Jahren standen Vorstandswahlen an. Mit einem auf 10 Mitglieder angewachsenen Vorstandsteam starten wir in unser viertes Jahr. Wie im vergangenen Jahr wurde eine gemeinnützige Spende in Höhe von 312,67€ an den Elternverein der Kinderkardiologie, „Kinderherzen heilen e. V.“ beschlossen. Der Betrag bezieht sich auf den 3.12.1967, dem Tag der ersten erfolgreichen Herztransplantation.

Zum Abschluss des Jahres trafen wir uns am 3. Dezember auf dem Gießener Weihnachtsmarkt und und ließen beim anschließenden Weihnachtsessen in der „Weinstube Steinstraße“ das Jahr stimmungsvoll ausklingen.

 

Elke Jandrasits
 

   

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.